Alles Retro…

oder was?
Da schnacken Reinhard und ich über das neue 58er von Petzval und schwärmen von dem Look der Bilder, von der Optik einer 5D MkIII mit einem Messig-Objektiv mal ganz zu schweigen, schielen mal schnell auf das Trioplan f2.8/ 100, da wirft Stefan das Somnium F1.5/ 85 auf den Tisch und ich finde meine Traumlinse (für APSC wohlgemerkt): das Nocturnus F0.95 35 mm.

35 mm an der APSC-Kamera bei Blende 0,95, was will man mehr.
Wenn es das Teil noch mit Canon-Bajonett zu einem besseren Preis geben würde…

… und vielleicht mit AF, wenn das nicht zu viel verlangt ist 🙂

Woher kommt nur die Lust an der Neuauflage der alten Linsen?

Advertisements

6 Gedanken zu „Alles Retro…

  1. candyshop60

    Woher kommt nur die Lust an der Neuauflage der alten Linsen?… Ich stelle die Frage mal anders herum: Woher kommt nur die Lust diese neu aufgelegten „alten“ Linsen zu nutzen? Nun, da gibt es sicherlich genug Antworten: Schnauze voll und Fresse dick von den ganzen quietschbunten oder übertriebenen HDR Bildchen, Überdruss der schon fast analytisch synthetischen wirkenden Bilder, im Gegenzug hingezogen zur „analogen“ Bildwiedergabe mit all seinen Fehlern… Warum werden einerseits die Linsen immer perfekter und andererseits finden es sogar Profis schon schade keine Lensflares mehr produzieren zu können… so gesehen beim Otus von Zeiss. Es klappt einfach nicht! Was für ein Dilemma! 🙂 Und ich habe mich heute umgesehen auf dem Gebrauchtmarkt der Mittelformatkameras von Mamiya. Natürlich NICHT digital… Ein Gehäuse mit allem Pipapo und zwei Objektiven würde mich genauso viel kosten wie das neue Petzval… Die Frage ist nur, was gibt mir mehr Gewinn? Am Ende kauf ich mir beides… :-)))

    Gefällt mir

    Antwort
    1. blacktowerpics Autor

      Hmm, deine Antwort verstehe ich nicht ganz, sie ist sicher zutreffend, gilt aber für die alten Linsen und die neuaufgelegten, alten Linsen gleichermaßen.
      Warum kauft man sich nicht eine der alten Linsen, die meist für deutlich schmaleres Geld zu bekommen sind? Ist es die Adaptierbarkeit? Werterhalt? Oder doch das Quentchen Qualität, weil die neuen Linsen besser gerechnet sind, als die Alten?
      Mit Mittelformat könnt ich mich auch noch anfreunden, aber später, ein wenig Zeit hat das noch ;).

      Gefällt mir

      Antwort
  2. candyshop60

    In der Tat… ich sprach letztens mit Stefan darüber. Und Du wirst es nicht glauben, ein M42 Adapter für Canon ist auch schon in der Warteschleife. Und ich bin auf der Suche nach den alten Schätzen… 🙂 Was das Trioplan angeht so scheint mir die Neukonstruktion doch ein wenig prägnanter zu sein… natürlich in der Abbildungsleistung. Du wirst es erleben, wie es sich bei mir weiter entwickelt.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s