November Blues – Day Six

Eigentlich gibt es heute nichts großartig Negatives zu berichten. Der Tag lief fast wie geplant, freie Zeit blieb nicht, aber das war ok so. Bis…

… um 22.30 das Handy (engl. geschickt, handlich… öhmmm frag mal einen Engländer, ob du sein „handy“ benutzen darfst… ) klingelt und Sohnemann fragt, ob wir ihn zu einer Party fahren können. Und abholen. Selbstredend. Wann? Keine Ahnung. Kann lange dauer. Ah ja…
Man gut, man hat nichts besonderes vor. Schlafen vielleicht, aber das wird eh überbewertet.
Also ab ins Auto…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s