November Blues -Day Seventeen

Heute mal ein wenig an meiner Kamera gespielt.

An der alten Canon 500 D (Einsteigermodell) gibt es für den Bulb-Modus einen Zähler, eine Uhr, die einem anzeigt, wie lange gerade belichtet wird.

An der 7D und 7D MkII, die eher im Profi- oder Semi-Profibereich angesiedelt sind,  NICHT. WIESO? WIESO NICHT?

Ich verstehe es nicht. Muss man die Kameras erst mit Magic Lantern aufbohren? Wenn so viele Leute das Programm nutzen, warum spendiert Canon seinen Kameras nicht gleich von Hause aus diese Funktionen? Würde vermutlich eine Menge Ärger ersparen und die Kunden würden vielleicht auch weniger zur Konkurrenz schielen.

Aber der Clou bei allen Modellen (Ich glaube auch bei Nikon): Man muss im Bulb-Modus den Finger auf dem Auslöser lassen. Glückwunsch!
Warum ist noch keiner bei den Herstellern auf die Idee gekommen, dass die Kamera auch auf dem besten Staiv wackelt, wenn man mehrere Minuten den Auslöser drückt.
Würd man weniger Fernauslöser verkaufen? Vermutlich. Aber das trifft wohl auch eher die Billig-Anbieter aus Fernost.
Ach ja, meine Kamera kommt ja auch aus Fernost. Finde den Fehler…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s