November Blues – Day 19

Changes Part I

Heute geht es mal nicht um mich, sondern und die Veränderungen, die die Zeit mit sich bringt. In der Musik zeigt sie sich in immer wieder neuen Interpretationen, die mehr oder weniger gut gemacht sind, manche sogar besser als ihre Vorgänger. Meist stellt es jedoch nur eine Masche zum Erzeugen von Reichtum auf dem heimischen Konto des Künstlers und der Plattenfirma dar. Btw… heißt es heute im CD-Zeitalter eigentlich noch „Plattenfirma“?

Ein Lied, welches nicht nur seinen Interpreten, sondern auch noch seine Botschaft bzw. die Richtung ihres zeitgenössischen Zeigefingers geändert hat, ist Tainted Love.

Die erste Interpretation von Gloria Jones zum Thema der „befleckten Liebe“ war 1964. Dann folgte Marc Almond mit seiner Gruppe Soft Cell, der das Thema Homosexualität in den Vordergrund stellte.
Den Abschluss macht Marylin Manson mit… nun ja, seht selbst…
Ich bin auf die nächste Interpretation im Jahre 2020 gespannt.

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „November Blues – Day 19

  1. Mad

    Jetzt wollte ich es auch endlich mal machen und Dir einen Kommentar zu diesem Post hinterlassen 😛

    Vom Original über Kultfaktor bis hin zur Partybrachialspaßhabversion war ja bei Deiner Aufstellung oder besser gesagt Vorstellung von Tainted Love so ziemlich alles dabei aber das düsterste und bedrohlichste was ich bisher als Coverversion zu Tainted Love gefunden habe ist und bleibt das von Coil, bis ich eines besseren belehrt worden bin 🙂

    Und hier der Link zu dem Video bei jutjupe 😛 https://www.youtube.com/watch?v=4GUnUGKgWDY

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s