November Blues – Day twenty-two

Yeah! Es schnieselt!

Und ganz Deutschland spielt verrückt. Als wenn es keine wichtigeren Nachrichten gibt, als ein paar leise vor sich hin schmelzende Flocken gefrorenen Wassers. Was sollen sie bei +1 °C auch anderes tun?

Jedenfalls ist der ganze Spuk auch schon wieder vorbei.
Es Regnet. Wie meist. Gewohntermaßen.
Und die Schlagzeilen verstummen.
Wir wieder Zeit für ein paar „Swampland“-Bilder.
Denn das Wasser läuft irgendwie nicht mehr von den Feldern ab.
Vielleicht Morgen? Mal schauen, ob das Wetter mitspielt.

Und Stollen backen stand auf dem Plan. Welche Musik passt am Besten? Natürlich. AC/DC. Dirty deeds…
Schade, dass diese Super Band nur ein paar Jahre hatte und am 19.02.1980 mit dem Tod ihres Sängers Bon Scott das Zeitliche segnete.
Irgendwann in ihrer Anfangszeit hatte die Gruppe Stress mit ihrer Plattenfirma. Flugs wurde sich ein neues Label gesucht. Da der alte Vertrag weiterlief, gabe es von einigen Alben zwei Versionen, eine Australische und eine für den Rest der Welt. Teilweise waren die Lieder unterschiedlich. Ein Muss für jeden Fan, beide Versionen zu haben. Ehrensache.
Das Bild zeigt die australische Version der „Dirty Deeds…“

Advertisements

Ein Gedanke zu „November Blues – Day twenty-two

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s