Leben am Fjord

Es lebt sich Ruhig und Beschaulich am Fjord in der nördlichsten Stadt Deutschlands.
Endlich war es mal wieder etwas wärmer (wir bezeichnen die Tage mit Temperaturen über 20 °C gerne als „Hochsommer“, so schlimm war es zum Glück nicht), aber es reichte, um die Bänke, Treppen und Piers zu bevölkern. Vor allem Studenten genossen den lauen Abend, am allen Ecken ploppte das Flens, unzählige Grills trugen  ihren Beitrag zur Erderwärmung bei und die Restaurants freuten sich über den langersehnten Umsatz.

Michael Moeller

Sonnenuntergang

 

Michael Moeller

Blaue Stunde

So lässt man sich den Tagesausklang gerne gefallen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s