Fisherman

 

_V4A3579

… vor Norgaardholz auf der Flensburger Förde.
Leider gibt es in dieser Größenordnung immer weniger Fischer und Boote. Er ist vielleicht auch der Letzte seiner Zunft vor der Geltinger Birk.

Advertisements

10 Gedanken zu „Fisherman

  1. candyshop60

    Die Idee mit dem Quadrat ist Dir wieder gelungen… Auch die Positionierung der Protagonisten.. 🙂 Kahn/Boje… Alles gut… was mir nur fehlt ist die eigene Handschrift. Und da unser beiden doch völlig verschieden sind, fehlt mir persönlich mehr Dramatik und Knackigkeit im Bild… Struktur nennt man das wohl… 🙂
    Zeig ich Dir beizeiten mal, was ich meine…

    Gefällt mir

    Antwort
    1. blacktowerpics Autor

      Danke dir.
      Das Bild ist etwas flau, da gebe ich dir Recht. Nicht ganz unbeabsichtigt wegen des Themas.
      Aber ich bin auch auf deine Ansicht gepannt… Vielleicht haben wir am 10. ja Zeit dafür…
      Bei dem, was es in Flensburg zu sehen gibt, bezweifel ich das aber 🙂

      Gefällt mir

      Antwort
      1. candyshop60

        Hm… Schau mal hier… Es ist nur meine Sicht der Dinge… Aber es bringt das ins Spiel, was ich bei Deinem Bild vermisse… Dramaturgie. Du darfst es natürlich anders sehen…

        Und ich freu mich schon tierisch auf Flensburg mit hoffentlich einem dramatischen Himmel… 🙂

        Gefällt mir

      1. candyshop60

        Naja… im Großen un Ganzen gilt das auch für den Fisherman… aber vielleicht hast Du es auch so kontrastarm gelassen weil eben der Berufsstand mehr und mehr „verblasst“… Hmmm….

        Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Der Letzte seines Standes? | black tower pictures

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s