12 magische Mottos [2017-04]: Kontraste

Paleica schreibt dazu:

Kontraste gibt es in der Fotografie in der Bildgestaltung. Harte, scharfe Kontraste zwischen schwarz und weiß, zwischen Licht und Gegenlicht. Harte Kontraste gibt es in der Bildbedeutung. Zwischen Sommer und Winter, alt und neu und einer Million anderer Dinge.

Hell – Dunkel, Alt – Neu, Scharf – Stumpf, Nass – Trocken, Jung – Alt, Weltlich – Geistlich… die Liste ließe sich vermutlich fortsetzen wie die Nachkommastellen der Zahl Pi.

Was bedeutet das Thema „Kontraste“ dann für mich? Wie will ich mich ihm nähern?

Als das Thema startete, hatte ich viele Dinge im Kopf, die oben genannten und noch viele mehr. Doch es sollte Anders kommen… ganz Anders…

Seit etwas über einem halben Jahr fotografiere ich, bis auf wenige Ausnahmen, fast ausschließlich mit alten, „analogen“ Linsen. Es macht nicht nur Spaß, man lernt viel über die Fotografie, macht weniger Bilder, dfür dann Bewusster und wird manchmal dann auch mit einer unverwechselbaren Charakteristik des Objektivs belohnt, die die Ingenieure den heutigen Standardlinsen so mühsam wegoptimiert haben.

Ab März kam es dann, wie es kommen musste, ich begann mich für das Belichten von Film zu interessieren. Und da das Belichten nur das erste Drittel des Schaffensprozesses darstellt, gefolgt vom Entwickeln und Erstellen von Papierabzügen, habe ich mich jetzt im April mit dem Entwickeln beschäftigt.

Ich denke, Kontrastreicher kann das Arbeiten zwischen der digitalen Fotografie und dem analogen Arbeiten kaum sein.

Kein AF, kein Entfernungsmesser, vielleicht eine kleine Visierhilfe im Sucher, nur Schwarz-Weiß, nur eine Filmempfindlichkeit, kein Zoom (yeah!), Weißabgleich sucht man vergeblich, dafür kommen Farbfilter ins Spiel nur 36 Bilder bei Kleinbild und 8 Bilder bei Mittelformat mit 6×9 cm, und viele weitere Unterschiede… schön reduziert und reduziert Schön.

Deshalb mein Kontrastprogramm für den digitalen Alltag: mal wieder analog unterwegs sein.

Und dafür habe ich ein paar Beispiele rausgesucht… Analog vs. Digital:

Michael Moeller

Analog – Revuenon 2.8/135

Michael Moeller

Digital – Revuenon 2.8/135

Michael Moeller

Analog – Voigtländer Color-Ultron 1.8/50

Michael Moeller

Digital – Voigtländer Color-Ultron 1.8/50

Michael Moeller

Analog – Voigtländer Color-Ultron 1.8/50

Michael Moeller

Digital – Voigtländer Color-Ultron 1.8/50

Michael Moeller

Analog – Voigtländer Color-Scoparex 2.8/35

Michael Moeller

Digital – Voigtländer Color-Scoparex 2.8/35

Advertisements

4 Gedanken zu „12 magische Mottos [2017-04]: Kontraste

      1. Winterlicht

        Ich hatte auch schon Deinen Beitrag über die Filmentwicklung gelesen und Dein Interesse gespürt. Ich bin als Kind damit (Filmentwicklung und Ausbelichtung auf Papier) in Berührung gekommen, finde jetzt aber keinen Zugang (mehr). Aber ich war sehr erstaunt über die Unterschiede/Kontraste bei beiden Darstellungsarten. Dadurch, dass Du die gleichen Motive gegenüber gestellt hast, kommt das gut zur Geltung. Und erstaunlich auch, wie wir bereits an die „perfekte“ digitale Ablichtung gewöhnt sind. Dabei sind die analogen Aufnahmen zumindest ebenso reizvoll. 😉

        Gefällt 1 Person

      2. blacktowerpics Autor

        Ich war beim ersten Anblick der Scans aufgrund der „Weichheit“ auch etwas irritiert. Aber die Bilder waren früher häufig so.
        Viel Einfluss hat aber auch die Entwicklung und das Ausbelichten, vielleicht die Fertigungstoleranzen der Kameras usw.
        Durch die brachiale Schärfe der heutigen Kameras und Objektive ist mal leider versucht, die analogen Bilder als Minderwertig anzusehen, aber manchmal geben sie doch die bessere Stimmung wider.
        Man muss ein Gespür dafür bekommen, wann welche Aufnahmetechnik die geeignetere ist.
        Schade, dass du den Zugang zum Analogen nicht mehr findest. Zumindest Altglas und Entwickeln, was ich bisher testen konnte gefällt mir gut.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s