Archiv der Kategorie: Musik

Konzert mit Vintage

Bei der letzten Metal Night im Roxy in Flensburg habe ich einfach ein paar meiner alten Linsen zum Fotografieren mitgenommen, hauptsächlich das Voigltänder Color-Ultron 1.4/50 und das Revuenon 2.8/135.

Der Umgang ohne Autofokus ist mit ausreichend Licht schon etwas gewähnungsbedürftig, in einer dunkeln Umgebung, dazu noch bei einem Konzert nochmal doppelt so anspruchsvoll: nicht nur, dass die Kontraste fehlen, die Musiker stehen auch selten lange genug still, um vernünftig scharf zu stellen.

Aber einige Bilder habe ich dennoch mit dem Altglas machen können. Hier eine Auswahl:

Ja, ich weiß, es rauscht. Leider ist es im Roxy nicht sehr hell.

Es handelte sich  um die folgenden Bands:
Powerhead
Black Sunfire
SLOW KILL SYSTEM
Ivory Tower
TYSON

Downcast Collision

Das Fotografieren auf Konzerten, besondern bei den kleinen, lokalen Bands macht mir immer wieder Spaß. Und ich denke, die Szene und die kleinen Clubs verdienen auch etwas Support.

Am 11. Dezember 2016 konnte ich die niederländische Gruppe Downcast Collision als Support von Six Feet Under im Roxy in Flensburg das erste Mal sehen und auch fotografieren.

Ihr Gittarist Casper ist jetzt auf der offiziellen Seite von IBANEZ aufgeführt…. mit einem Bild von mir. Keine Namensnennung, aber ich freue mich trotzdem.

 

 

Regrets collect like old friends…

Im Moment ist dieses Lied ein echter Ohrwurm für mich:

Florence + The Machine – Shake it out

Schuld daran ist Rachel „Dresden“ Blue mit der folgenden Rope-Dart-Performance:

Da ich im Moment selber den Umgang mit dem Rope-Dart übe und es heute oder Morgen zum ersten Mal unter Feuer nehmen möchte, ist diese Vorführung ein Augenschmaus. Die Eleganz von Dresden zu erzielen, dafür reicht der Rest meines Lebens vermutlich nicht mehr.
Aber egal, der Weg ist das Ziel.

„Regrets collect like old friends…“

Nein.

Nur das Eine: dass man es nicht versucht hat.

Und weil das Lied so viele Facetten hat, hier noch eine ruhigere Variante:

 

 

 

 

Hafla bei Desideria

Mitte Januar waren Mona und ich bei unserer zweiten Hafla („Desiderias Tanztee„) in der Flensburger Tangothek. Diesmal habe ich Fotografiert, während Mona zum ersten Mal gefilmt hat.

Es war wieder ein schöner Abend mit vielen sehr unterschiedlichen Darbietungen zum Thema Bauchtanz. Highlight und Abschluss bildete ein sehr emotionaler Tanz von Desideria als Homage an David Bowie, welcher kurz vor der Veranstaltung verstorben war und ihr Schaffen nachhaltig geprägt hatte.

 

Mein persönliches Lieblingsbild: Desideria Rainey zu David Bowie „Strangers when we meet“:

Michael Moeller

Hier der Link zu dem DB-Song: